You are currently viewing „Wir machen queeres Leben sichtbar” – Ausstellung des IDAHOBITA*-Bündnisses Göttingen 2022 

„Wir machen queeres Leben sichtbar” – Ausstellung des IDAHOBITA*-Bündnisses Göttingen 2022 

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Plakat-Ausstellung „Queere Lebensstationen“

Queere Menschen (LSBTIAQ*) durchlaufen im Laufe ihres Lebens zahlreiche Stationen mit der ständigen Frage von Coming-out und dem Risiko von Ablehnung oder Gewalt – oft nicht sichtbar für die Gesamtgesellschaft. Aber trotzdem steht immer wieder die Frage im Raum, ob queere Personen (lesbische, schwule, bisexuelle, pansexuelle, trans*, nicht-binäre, genderqueere, inter*, asexuelle, aromantische und andere queere Personen) nicht bereits gleiche Rechte hätten. 

Das IDAHOBITA*-Bündnis Göttingen zeigt mit einer Plakat-Ausstellung, welchen Formen von Diskriminierung LSBTIAQ* auch heute noch ausgesetzt sind. 13 Plakate machen deutlich, wo und wie genau queere Personen entlang ihrer Lebensstationen – von Geburt an, im Alltag, bei rechtlichen Themen, im Berufsleben, bei der Familienplanung und im Gesundheitssystem Benachteiligung, Fremdbestimmung, Ausgrenzung und Gewalt erfahren.  

Die Plakatausstellung „Queere Lebensstationen” ist bis Ende August 2022 im KAZ, Bürgerstraße 15 zu sehen.

Mehr Infos gibt’s auf der Website des KAZ.