Das Zentrum

Hinter dem Namen „Queeres Zentrum Göttingen“ verbirgt sich eine neue Initiative einer Vielzahl Göttinger Gruppen, Beratungseinrichtungen und Einzelpersonen, die gemeinsam mit diesem Projekt einen Ort schaffen wollen, an dem sich diejenigen, die sich als „queer“ verstehen, treffen und begegnen können – einen Ort für Gemeinschaft und Vernetzung, Beratung und Bildung, politische Aktivitäten und Kultur.

Auch Menschen, die sich nicht direkt zugehörig fühlen, sollen hier die Möglichkeit bekommen, sich mit unseren Lebensweisen zu beschäftigen und uns kennen zu lernen.

 

Gruppen im QZG

 

  • Face to Face: monatlich wechselnde Veranstaltungen der selbstorganisierten schwulen Bildungsgruppe „Face to Face“.
  • Trans*Beratung: ein Beratungs- und Unterstützungsangebot der Trans*Beratung Göttingen für trans* Personen und ihre Angehörigen, monatlich am 1. Dienstag von 16:30-19:00 Uhr sowie nach Vereinbarung
  • Trans*Café: monatliches offenes Angebot der trans* empowerment Gruppe, welches parallel zur offenen Sprechstunde der Trans*Beratung am 1. Dienstag von 16:30-18:30 stattfindet.
  • Trans*Stammtisch: ein monatliches Angebot der Trans*Beratung am 2. Freitag im Monat ab 19:00, bei welchem sich Trans*Personen kennenlernen und vernetzen können
  • Trans*Spieleabend: ein monatliches Angebot der Trans*Beratung am vierten Mittwoch im Monat ab 19:00, welches Trans*Personen einen geschützten Rahmen für Gesellschaftsspiele und Austausch bietet
  • Queere Jugendgruppe: ein Angebot des Queeren Zentrums für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren am zweiten und vierten Montag von 17:00 bis 19:00.
  • International Queer Group: eine offene Gruppe für alle nicht deutsch sprechenden Mitglieder der queeren Community, die auch einen Anlaufpunkt für queere Geflüchtete bietet. Get together an jedem dritten Donnerstag im Monat
  • Beratung zu sexueller Gesundheit und Identität: ein Angebot der Göttinger AIDS-Hilfe an jedem ersten Donnerstag im Monat zu sexueller Gesundheit, sexueller Selbstbestimmung und sexueller Vielfalt für Menschen mit und ohne Migrations- oder Fluchthintergrund
  • Poly-Treff: ein monatliches Angebot der Gruppe „Polyamorie in Göttingen“ für alle nicht monogam lebenden und liebenden Menschen an jedem dritten Freitag im Monat
  • Gött*innen-Treff: ein selbstorganisierter, monatlicher Treff für queere Frauen an jedem vierten Freitag im Monat ab 19:30
  • Vernetzungstreffen queerer Lehrer: ein zweimonatliches Angebot der Queer Teachers Göttingen für Austausch und Vernetzung.
  • LesBiSchwulen* Kulturtage:  Die Planungstreffen des ehrenamtlichen Teams von Göttingens LesBiSchwule Veranstaltungsreihe trifft sich zu wechselnden Terminen im Queeren Zentrum.