Der 3. Christopher Street Day in Göttingen

Selbstbestimmt. Sichtbar. Sicher.

Nach vielen Monaten im sozialen Winterschlaf ist es am Samstag, den 28. August, endlich wieder so weit: Gemeinsam werden wir beim CSD Göttingen 2021 queeres Leben und queere Politik auf die Straße tragen – bunt, laut und vielfältig. Auch dieses Jahr wollen wir zeigen: Unser Platz ist hier – im Herzen der Stadt, in der Mitte der Gesellschaft. 
Der CSD 2021 läuft dieses Jahr unter dem Motto „Selbstbestimmt. Sichtbar. Sicher.“
So zu leben sollte in demokratischen Gesellschaften eine Grundsätzlichkeit und eine Selbstverständlichkeit sein. Doch dieser Anspruch wird tagtäglich national wie international, gesellschaftlich wie politisch herausgefordert. Auch das Momentum der LSBTIQ*-Bewegung und die erreichten Meilensteine in den vergangenen Jahrzehnten können angesichts des Fortbestehens des Transsexuellengesetzes (TSG), der kontinuierlichen Benachteiligung von Regenbogenfamilien, der alltäglichen Diskriminierung und Bedrohung von LSBTIQ*-Personen, und der weltweiten Pushbacks – zu beobachten in Polen, Ungarn und Georgien – nur trösten.

Und dennoch zeichnet sich ab: Die Gleichstellung von LSBTIQ*-Personen ist nicht aufzuhalten.
Diese Botschaft wollen wir am 28.08 auf die Straßen tragen und selbstbestimmtes, sichtbares und sicheres queeres Leben vorleben und erleben.

Los geht es um 12:30 Uhr mit der Demonstration am Neuen Rathaus. Im Anschluss ab 14:30 Uhr dürfen wir euch dieses Jahr endlich wieder zu unserem Straßenfest auf dem Albaniplatz einladen. 

Nach langer Isolation sehnen wir uns nach Kontakten, Geselligkeit und Nähe. Mit dem CSD wollen wir deshalb einen Ort der Zusammenkunft und des Beisammenseins schaffen. Um diesem Anspruch auf der einen und unserer Verantwortung für die Gesundheit der Besucher*innen, der Helfenden und unserer Mitmenschen im Allgemeinen auf der anderen Seite gerecht zu werden, haben wir ein umfassendes Hygienekonzept entwickelt. Bitte haltet euch bei Teilnahme an die vor Ort und online kommunizierten Regeln.


Das Programm

Am 28. August erwartet euch eine bunte Straßendemo
und im Anschluss ein großes Straßenfest auf dem Albaniplatz. Hier findet ihr das Programm.


Die Politischen Forderungen

Zu jedem CSD gehören auch politischen Forderungen.
Eine Überscht über unsere diesjährigen Forderungen auf kommunaler und bundespolitischer Ebene findet ihr hier.


Die Corona-Regeln

Damit wir alle einen schönen und sicheren Tag verbringen können bitten wir euch, einige Hygieneregeln zu beachten. Alle Informationen zu unseren Regeln findet ihr hier.

DU möchtest den CSD Göttingen unterstützen? Gerne!

Im CSD Göttingen steckt neben viel Geld und viel – größtenteils – ehrenamtliche Arbeit. Wenn du uns unterstützen willst, dann kannst du das auf verschiedene Arten tun:

  • Melde dich über unser Formular an, um am CSD als Helfer*in dabei zu sein – egal ob beim Auf- und Abbau helfend, als Ordner*in oder als Mitglied im Awareness-Team – wir freuen uns über deine Unterstützung!
  • Du hast am CSD keine Zeit, aber du würdest gerne Geld spenden, das direkt in den CSD fließt? Dann spende gerne auf unser Vereinskonto (du findest die Daten hier) und gib als Verwendungszweck „CSD Göttingen“ an.


Das CSD-Aktionsbündnis

Neben mehr als 30 Ehrenamtlichen bilden die Aidshilfe Göttingen und SCHLAU Göttingen mit dem Trägerverein Queeres Göttingen e.V. das CSD-Aktionsbündnis.


Die Förderer

Ein so großer CSD unter Pandemie-Bedingungen wäre niemals möglich ohne die Zahlreichen öffentlichen Fördergeber*innen. Alle unserere Förderer*innen findest du hier.